🎉SICHER DIR BIS ZU 30% RABATT AUF UNSERE BESTSELLER!

MYHONEY Bienenpatenschaft - we are live!

Nun ist es offiziell! - Wir sind seit dem 01.09.2021 Partner des Unternehmens MyHoney. Was steckt dahinter? MyHoney bietet Firmen die Möglichkeit eine Bienenpatenschaft zu übernehmen und somit einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt zu leisten. Genau das haben wir nun getan und Ihr könnt ein Teil davon sein, denn einige unserer Einnahmen werden gezielt in die Bienenpatenschaft investiert! 

 

Wie sähe unsere Welt ohne Bienen aus? 

Insekten bestäuben 80 % unserer Nutz- und Wildpflanzen. Bienen leisten dabei den größten Beitrag und können daher als Schlüsselfigur im Erhalt unseres gesamten Ökosystems angesehen werden.

Fehlen diese, wären enorme Verluste in Landwirtschaft und Umwelt die Folge. Die Krefelder Studie kommt als erste Langzeitstudie zu dem erschreckenden Ergebnis, dass in den vergangenen 27 Jahren die Insekten-Biomasse um 75 Prozent zurückgegangen ist.

Gründe hierfür sind hauptsächlich die industrielle Landwirtschaft mit einem hohen Einsatz von Pestiziden und der Schaffung von Monokulturen.

 

Wie sähe unser Alltag ohne Bienen aus?

Neben der ökologischen Verarmung breiter Landstriche müssten wir zukünftig auch auf viele Nutzpflanzen verzichten. Hierzu zählen Obst- und Gemüsesorten und Kräuter, aber auch Baumwolle, Medikamente und Biokraftstoffe sind von den Bestäubern abhängig.

Fehlende Blumen auf dem Wohnzimmertisch und von Hand bestäubte Obstbäume sind da noch die harmlosesten Auswirkungen auf uns und unsere Umwelt. Der Verlust nur eines Bienenvolkes hätte eine fehlende Bestäubungsleistung von 450 Mio Blüten zur Folge!

 

Was bewirken wir mit der Bienenpatenschaft? 

Den größten Hebel stellt zweifelsohne die Verbesserung der Bestäubungsleistung dar. Die bestäubenden Insekten schaffen einen Geldwert von ca einem Prozent des weltweiten Bruttoinland- produkts, also etwa 1 Billion US Dollar. Und da sind die positiven Auswirkungen auf die Artenvielfalt von Wildpflanzen noch garnicht berücksichtigt.

Natürlich ist es sinnvoll Blühflächen zu schaffen, Bäume zu pflanzen oder Flächen zu renaturieren. Doch solange Ihnen kein Agrarkonzern mit tausenden von Hektar gehört, sind solche punktuellen Maßnahmen eher der berühmte “Tropfen auf den heißen Stein”.

Das Projekt auf der MyHoney app verfolgen!

Ihr könnt das ganze Projekt (Wie geht es den Bienen, wie viel Honig haben die Bienen gesammelt, wie viele Blüten bestäubt und vieles, vieles mehr.) auf der MyHONEY app verfolgen. Diese könnt ihr euch im AppStore (Apple) oder im Playstore (Android) herunterladen. Die Zugangsdaten lassen wir euch bei Interesse zukommen, schreibt uns hierzu gerne eine Nachricht!

 

Hinterlasse einen Kommentar